Nachwuchs

Trommelschule

Interessierte Neueinsteiger erlernen hier die Grundlagen der traditionellen Trommelkunst. Der Unterricht findet in Kleingruppen statt, was eine optimale Förderung jedes einzelnen ermöglicht. Je nach Ausbildungsstand können die Trommelschüler die Gruppe/Stufe flexibel wechseln. Für den Start benötigen unsere Jungen lediglich ein Trommelböckli mit Ständer, ein paar Schlegel und das Lehrmittel "Wirbel". Nach ein bis zwei Jahren erfolgt dann der Übertritt zu den Jungtambouren. Nach bestandener Prüfung erhält jeder Jungtambour eine Vereinstrommel.

Jungtambouren

In der Jungtambourengruppe wird die Ausbildung fortgeführt. Die Jungtambouren pflegen ein vielfältiges Repertoire. Nebst diversen Auftritten (Fasnacht, Konzerte, Räbeliechtliumzüge usw.) nehmen sie auch an regionalen Wettspielen teil. An geselligen Anlässen wie z.B. Grillplausch, Probeweekend oder Jahresabschluss lernen sich die Jugendlichen näher kennen. Schon viele langjährige Freundschaften sind so entstanden.

Leiterteam, Proben

Die Leitung der verschiedenen Gruppen wird durch erfahrene Aktivtambouren (meist Militärtambouren) wahrgenommen. Sie pflegen einen regen Kontakt mit den Eltern. Die Proben finden jeweils am Donnerstagabend zwischen 19:00 und 20:00 Uhr statt.

Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Bitte kontaktieren Sie Melvin Landis.

Weitere Infos und eine Zusammenstellung der Kosten finden sie in unserer Infobroschüre.

Organigramm

Organigramm JUTA 2017